Schlagwort-Archive: 1818

Die Heimat von Frankensteins Monster liegt in Bayern!

Die britische Schriftstellerin Mary Shelley verfasste 1818 das Werk „Frankenstein; or, The Modern Prometheus“. Die Handlung ließ sie dabei in Ingolstadt spielen – dem Geburtsort der Kreatur! Oft wird fälschlicherweise angenommen, das Monster in der Geschichte heißt „Frankenstein“. Jedoch ist es der Schöpfer dessen: Victor Frankenstein. Der ist allerdings so angeekelt von seiner Schöpfung, dass er einfach davor flieht. Die Monster allein gelassen, hinterlässt Chaos und Blutspuren. Bei einem erneuten Zusammentreffen von Schöpfer und Schöpfung, bittet das Monster den Wissenschaftler für ihn eine Partnerin zu erschaffen. Viktor Frankenstein willigt ein. Doch bald plagen ihn böse Vorahnungen, dass die zweite, weibliche, Kreatur ebenfalls so grausam wie die erste werden könnte. Der Wissenschaftler vollbringt sein zweites Werk nicht und das Monster ist rasend vor Wut, so dass er Frankensteins Geliebte in der Hochzeitsnacht umbringt. Der Wissenschaftler jagd daraufhin verzweifelt das Monster und stirbt bei dem Versuch. Und auch die Kreatur erträgt sein Leben nicht mehr und verschwindet…

Anbei ein Porträt von Mary Shelley und eine Szene des 1981 veröffentlichten Films „Frankenstein“.

RothwellMaryShelley 3977021u