Mumien in Bremen!

Im Bleikeller unter dem Dom liegen mumifizierte Menschenkörper. Diese wurden per Zufall beim Bau einer Orgel entdeckt. Inzwischen weiß man, dass die Körper auf natürliche Weise ausgetrocknet und dadurch mumifiziert sind. Um Johann Wolfgang von Goethe nach Bremen einzuladen, schickte ihm ein Bremer Arzt einen abgeschnittenen Mumienfinger. Leider hatte er damit keinen Erfolg – Goethe nahm das Angebot nicht an. Unter den Mumien befindet sich auch ein Student (siehe Foto), der angeblich 1705 im Duell erstochen wurde. Die Todesursache wurde aus den Verletzungen am Arm geschlossen.

IMG-20140420-WA0005 IMG-20140420-WA0004

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.