Magische Schriften?

In unserer Gruseltour berichten wir von einer Spiritis- und Okkultismuswelle, die seit den 1850er Jahren Deutschland erfasste. Die damaligen Spiritisten und Okkultisten sind in einigen Ansichten und Gepflogenheiten sicherlich mit den heutigen Esoterikern zu vergleichen. In Leipzig blühte das okkulte Verlagswesen zu dieser Zeit richtig auf. Spiritistische, okkulte Bücher und Zeitschriften wurden veröffentlicht. Heute möchten wir euch eine dieser magische Schriften vorstellen. Diese titelt:

„Zentralblatt für Okkultismus

Monatszeitschrift zur Erforschung der gesamten Geheimwissenschaften“

In der Ausgabe der Monatszeitschrift, die wir euch an dieser Stelle zeigen, wurden beispielsweise Themen wie Wünschelruten, Zahlenmagie, jüdische Mystik oder die okkulte Kraft von Steinen und Metallen dargestellt und beschrieben. Diese Schriften wurden digitalisiert und sind offen für jeden zum Nachlesen auf der Homepage der Universität Freiburg.

Zentralblatt für Okkultismus Titel Zentralblatt für Okkultismus InhaltsverzeichnisQuellen: