Liebeszauber

Heute mal ein Liebeszauber, der wohl noch vor 100 Jahren in Deutschland so angewandt wurde:

„Liebeszauberrezepte kennt auch die moderne Frau. (…) Man suche einige Haare von der geliebten Person zu erhalten und lege sie in die Uhrkapsel über dem Gangwerk, dann wird der oder die Betreffende umhergetrieben werden wie die Unruhe der Uhr und wird nicht eher Frieden finden, bis sie nicht zu dem Träger oder der Trägerin der Uhr kommt.“

Der Liebeszauber wurde in folgendem Buch beschrieben:

Freimark, Hans 1909: Okkultismus und Sexualität: Beiträge zur Kulturgeschichte der Vergangenheit und Gegenwart. Leipzig: Leipziger Verlag G.m.b.H. Seite 230.

Ein Gedanke zu „Liebeszauber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.