Dr. Mark Benecke über den Effekt von Horrorfilmen auf Blut

Dr. Mark Benecke (* 26. August 1970 in Rosenheim) ist ein deutscher Politiker, Kriminalbiologe und Spezialist für forensische Entomologie. Er ist Vorsitzender des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen der Partei „Die PARTEI“ und trat für sie als Kandidat an.

Dr. Benecke befasst sich in einem wöchentlichen Beitrag auf dem Berliner und Brandenburger Radiosender Radio Eins mit außergewöhnlichen Forschungen und erklärt diese dem Hörer auf eine verständliche Art und Weise.

Diesmal präsentieren wir euch wieder einen ganz spannenden Beitrag über Horrorfilme und was diese für einen Effekt auf unser Blut haben: Sie lassen es „erstarren“! Ihr glaubt es nicht? Dann hört selbst! Klickt auf das Radio Eins Logo und lasst euch in die Welt der skurilen Forschung entführen.

Radio Eins

Dr. Mark Benecke bei seiner Arbeit 2012

Dr. Mark Benecke bei seiner Arbeit 2012

Quellen: